Erfolgreiche Algenbekämpfung und Maulwurfsgrillenjagd im Golfclub Ruhpolding

Dank des unermüdlichen Einsatzes unserer ehrenamtlichen Helfer ist es gelungen, den Weiher an Bahn 6 im Golfclub Ruhpolding weitestgehend von Algen zu befreien. In drei aufeinanderfolgenden Einsätzen an den letzten drei Montagen haben die Mitglieder durch ihre Kraft, Geschicklichkeit und ihren Erfindergeist Großartiges geleistet.

Mit einem Team von engagierten Freiwilligen wurde der Weiher systematisch von Algen befreit. Dabei kam nicht nur körperliche Arbeit, sondern auch viel Kreativität zum Einsatz, um die effizientesten Methoden zur Algenbekämpfung zu finden. Nach dem letzten Einsatz wurde die Gemeinschaftsarbeit mit einer Brotzeit, gesponsert von Jochen Grill, gebührend gefeiert. Diese Belohnung stärkte den Zusammenhalt und die Motivation der Helfer.

Der Erfolg dieser Aktion zeigt, dass man gemeinsam viel erreichen kann. Der vorbildliche Einsatz unserer Mitglieder hat nicht nur das Erscheinungsbild des Golfplatzes verbessert, sondern auch erhebliche Kosten gespart, die sonst für professionelle Reinigungsdienste angefallen wären.

Nicht unerwähnt bleiben sollen unsere ebenfalls ehrenamtlich tätigen Maulwurfsgrillenjäger. Jeden Montag rücken sie aus, um das explosionsartige Ausbreiten des Schädlings auf dem Golfplatz einzudämmen. Durch ihren Einsatz wird der Platz vor Schäden bewahrt, die durch die Maulwurfsgrillen verursacht werden könnten.

Der Golfclub Ruhpolding dankt allen ehrenamtlichen Helfern für ihren vorbildlichen Einsatz. Diese Aktionen zeigen eindrucksvoll, wie viel man durch Gemeinschaft und Engagement erreichen kann.

V.l. Franz Haslwarter, Rainer Soika, Klaus Schnellbächer, Toni Kriegenhofer, Jochen Grill und Bernd Heller. Nicht im Bild Franz Heinrch, Albrecht von Hagen, Georg Midunsky.. Bild: Georg Midunsky